Funktionsdiagnostik/ Schienentherapie

Unbewältigter Stress, aber auch nicht passende Füllungen oder nicht optimal sitzender Zahnersatz sind häufig der Auslöser für Schmerzen im Kiefergelenk und Verspannungen der Kaumuskulatur. Häufig berichten Patienten von unergründlichen Kopf- und Nackenschmerzen, sowie Ohrgeräuschen (Tinnitus).

Ursache ist das „Knirschen“ mit den Zähnen oder das starke Aufeinanderpressen der Kiefer, welches mehr oder weniger unbewusst, oft nachts stattfindet.So kommt es zum Abrieb der Zahnoberfläche, zu freiliegenden Zahnhälsen oder den permanenten Beschwerden. Abhilfe schafft eine maßgeferftigte Aufbisschiene, die sogenannte „Knirscherschiene“, die nachts oder in Phasen der Anspannungen getragen wird.

Die Kaumuskulatur und das Kiefergelenk werden entspannt und die Zähne geschont. Bei Myoarthropathien (Kiefergelenkbeschwerden mit Kaumuskuaturbeteiligung) ist auch eine spezielle Physiotherapie notwendig.

 

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Digitale Kiefergelenkaufnahme
  • Spezielle Vermessung der Gelenkstruktur
  • Anfertigung einer Schiene in optimaler Gelenkposition
  • Ggf. zahnärztlich verordnete Physiotherapie