Parodontologie

Nicht nur Zähne machen ein perfektes Lächeln aus. Genauso wichtig ist gesundes Zahnfleisch, das entzündungsfrei und in einem harmonischen Verlauf die Zähne umschließt. Das Zahnfleisch und der den Zahn umfassende Knochen, das Parodontium, sind das Fundament für einen gesunden Zahn. Ist das Zahnfleisch entzündet, sprechen wir von einer Gingivitis. Ist auch der Knochen beteiligt, von einer Parodontitis. Ein Diabetes und Rauchen begünstigen zusätzlich das Parodontitisrisiko.

Eine Parondontitis muss behandelt werden!

Viele Erwachsene haben eine Parodontitis, doch viele lassen sich nicht behandeln. Das Problem einer Parodontitis sollte jedoch nicht unterschätzt werden, da selbst gesunde, aber auch mit Kronen oder Brücken versorgte Zähne locker werden oder verloren gehen können. Auch steht die Parodontitis im Zusammenhang mit einem Herzinfarktrisiko.

Wir therapieren Zahnfleischerkrankungen seit Jahren mit großem Erfolg. Nach einer Vorbehandlung (Parodontitisprophylaxe) werden unter ästhetischen Gesichtspunkten die Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen manuell mit Spezialinstrumenten gereinigt und zusätzlich mit modernen minimal invasiven Ultraschallspitzen therapiert.

Spezielle Tests ermöglichen bei fortgeschrittenen oder besonders aggressiven Verlaufsformen eine spezielle Antibiotikatherapie.

 

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Gingivitistherapie
  • Schonende systematische und regenerative Parodontitistherapie mit individueller Nachsorge
  • Ultraschall-Kürettage
  • Chirurgische Parodontitistherapie
  • Bakterienbestimmung mit individueller Antibiotikatherapie
  • Mukogingivalchirurgie 
        • Lippenbandentfernungen
        • Deckung von freilegenden Zahnhälsen durch Bindegewebstransplantationen